Straßenbahnkupplung 150LGM

     Die Klappkupplung Typ 150LGM ist eine moderne Kupplung zur Verbindung von Straßenbahnwagen. Sie wird nur als sog. „Notfallkupplung“ beim Abschleppen der Straßenbahn durch eine andere Straßenbahn oder ein Rettungsfahrzeug verwendet und ist im normalen Fahrbetrieb unter dem Aufbau verstaut. Eine andere Möglichkeit ist ihr Einsatz als „ständige“ Kupplung zum Ankoppeln einzelner Wagen beispielsweise an einen Gelenkwagen.   

     Ein Bestandteil der Kupplung ist ein spezielles Öffnungskraft-Reduktionssystem mit einem Längsstoßdämpfer. Dies ist ein Mechanismus, der die Straßenbahnfahrer und insbesondere die Straßenbahnfahrerinnen unterstützt, da er den für das Verstauen der Kupplung sowie den für das automatische Verbinden der Einzelnen Kupplungsarme während des Ausfahrens der Kupplung in die Betriebsposition nötigen Kraftaufwand reduziert. Außerdem erspart der o.g. Mechanismus die Verwendung zusätzlicher Werkzeuge wie Schlüssel und Hämmer.